FÜR BAUHERREN

mit individuellen Ansprüchen

Außenwand

Die Außenwände tragen das Gewicht von Decken und Dach, schützen vor Wärmeverlusten, Feuchtigkeit, Regen und dienen auch dem Brand- und Schallschutz. Sie sind so etwas wie eine “zweite Haut”.

Welcher Ziegel ist der Richtige?

Zu den allgemein gültigen Anforderungen an Wärme-, Schall-, Brandschutz und Statik kommen für jedes Objekt noch die individuellen, sprich Ihre Wünsche hinzu. Ist Ihnen Wärmeschutz, Raumklima, Brandschutz oder Gesundheit am wichtigsten? Oder sollte die Außenwand besonders günstig sein?

 

Prinzipiell können Außenwände einschalig homogen oder zweischalig mit Wärmedämmverbundsystem sein.

  • EDER XP 8
  • EDER XP 9
  • EDER XP 10
  • EDER XP 11
  • Wärmedämmung

EINSCHALIG

Bei einschaligen, auch monolithisch genannten  Außenwänden sind die Steine sowohl tragendes Element als auch Wärmeschutz. Die Wände werden innen und außen nur noch verputzt. Die innovative XP Serie erlaubt den Bau von Passiv- und KfW-Effizienzhäusern ohne zusätzliche Dämmung oder Füllung. Die einzigartige Lochung sorgt für hervorragende Dämmeigenschaften bei hoher Festigkeit.

EDER XP 8

Der EDER XP 8 (Wandstärke 49,0 cm) steht für:

 

- Beste Dämmeigenschaften (U = 0,16 W/m²K)

- Ideal für Passiv- und Niedrigenergiehäuser

- Hohe Speichermasse und gesundes Wohnklima

Wertetabellen - EDER XP 8

Zulassungs-Nr. Rohdichteklasse Wärmeleitfähigkeit
λ [W/mK]
Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Z-17.1-970 0,70 0,08 8 0,71,9

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Roh-
dichte
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
0814 EDER XP 8 14 DF 49,0 20,0 24,9 8 0,70 17,0 20 40 50

inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Ergänzungsprodukte - EDER XP 8

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe
0815 EDER XP 8 Eckziegel 14 DF 49,0 20,0 24,9 8 18,0 50
0813 EDER XP 8 Laibungsziegel verzahnt 13 DF 49,0 20,0 24,9 8 17,0 50

inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Downloadbereich

EDER XP 9

Der EDER XP 9 (Wandstärke 42,5 cm und 36,5 cm) steht für:

 

- Sehr gute Wärmedämmung (U = 0,20/ 0,23 W/m²K)

- Ideal für Niedrigengergiehäuser und Häuser nach EnEV-Standard

- Ohne zusätzliche Außendämmung

- Hohe Speichermasse und gesundes Wohnklima

 

 

Wertetabellen - EDER XP 9

Zulassungs-Nr. Rohdichteklasse Wärmeleitfähigkeit
λ [W/mK]
Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Z-17.1-892 0,65 0,09 8 0,71,9

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Roh-
dichte
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
0912 EDER XP 9 12 DF 42,5 20,0 24,9 8 0,65 14,2 20 47 50
0910 EDER XP 9 10 DF 36,5 20,0 24,9 8 0,65 12,3 20 54 75

inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Ergänzungsprodukte - EDER XP 9

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe
0907 EDER XP 9 Eckziegel* 7,5 DF 42,5 12,5 24,9 8 9,2 48
0914 EDER XP 9 Laibungsziegel verzahnt** 12 DF 42,5 20,0 24,9 8 14,0 50
0913 EDER XP 9 Eckziegel* 13 DF 36,5 26,5 24,9 8 16,5 48

* Für die Einhaltung des Überbindemaßes ist es erforderlich an den Ecken immer mit dem entsprechenden Eckziegel zu beginnen. Eckziegel müssen unbedingt mitbestellt werden.
inkl. deckelndem Dünnbettmörtel
** Erhältlich auf Anfrage

EDER XP 10

Der EDER XP 10 (Wandstärke 36,5 cm) steht für:

 

- Optimale Wärmedämmung (U = 0,26 W/m²K)

- für Häuser nach EnEV Standard ohne zusätzliche Dämmung geeignet

- Hohe Stabilität (Druckfestigkeitsklasse 10)

- Geprüfte Brandwand

Wertetabellen - EDER XP 10

Zulassungs-Nr. Rohdichteklasse Wärmeleitfähigkeit
λ [W/mK]
Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Z-17.1-892 0,70 0,10 10 0,92,4

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Roh-
dichte
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
1010 EDER XP 10* 10 DF 36,5 20,0 24,9 10 0,70 12,5 20 54 75

* Brandwandeignung gemäß Zulassung
inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Ergänzungsprodukte - EDER XP 10

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe
1013 EDER XP Eckziegel 13 DF 36,5 26,5 24,9 8 16,8 48
1005 EDER XP Halbstein verzahnt 5 DF 36,5 10,0 24,9 8 7,0 72

Für die Einhaltung des Überbindemaßes ist es erforderlich an den Ecken immer mit dem entsprechenden Eckziegel zu beginnen. Eckziegel müssen unbedingt mitbestellt werden.
inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Downloadbereich

EDER XP 11

Der EDER XP 11 (Wandstärke 36,5 und 30,0 cm) steht für:

 

- gute Wärmedämmung (U = 0,28 W/m²K bei WD 36,5 cm)

- u.U. noch für Häuser ohne zusätzliche Dämmung geeignet

- Hohe Stabilität (Druckfestigkeitsklasse 10)

- Geprüfte Brandwand

Wertetabellen - EDER XP 11

Zulassungs-Nr. Rohdichteklasse Wärmeleitfähigkeit
λ [W/mK]
Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Z-17.1-813 0,70 0,11 10 1,23,2
8 1,02,7

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Roh-
dichte
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
1110 EDER XP 11* 10 DF 36,5 20,0 24,9 10 0,70 12,7 20 54 75
1108 EDER XP 11 8 DF 30,0 20,0 24,9 8 0,70 10,5 20 67 75

* Brandwandeignung gemäß Zulassung
inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Ergänzungsprodukte - EDER XP 11

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe
1013 EDER XP Eckziegel 13 DF 36,5 26,5 24,9 8 16,8 48
1005 EDER XP Halbstein verzahnt 5 DF 36,5 10,0 24,9 8 7,0 72

Für die Einhaltung des Überbindemaßes ist es erforderlich an den Ecken immer mit dem entsprechenden Eckziegel zu beginnen. Eckziegel müssen unbedingt mitbestellt werden.
inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

WÄRMEDÄMMUNG

Einschalige Wandkonstruktion; Innenputz 15 mm Kalk-Gipsputz

Wertetabelle

Mauerwerk
Wärmeleitzahl
Außenputz Putzstärke U-Wert [W/m2K] Wärme-
durchgangskoeffizient bei
Wanddicke von 49,0 cm
EDER XP 8
λ = 0,08 W/mK
FLP 0,31 2 cm 0,16
WDP 0,07 3 cm 0,15
WDP 0,07 5 cm 0,14

Mauerwerk
Wärmeleitzahl
Außenputz Putzstärke U-Wert [W/m2K] Wärme-
durchgangskoeffizient bei
Wanddicke von 42,5 cm
EDER XP 9
λ = 0,09 W/mK
FLP 0,31 2 cm 0,20
WDP 0,07 3 cm 0,19
WDP 0,07 5 cm 0,18

Mauerwerk
Wärmeleitzahl
Außenputz Putzstärke U-Wert [W/m2K] Wärme-
durchgangskoeffizient bei
Wanddicke von 36,5 cm
EDER XP 9
λ = 0,09 W/mK
FLP 0,31 2 cm 0,23
WDP 0,07 3 cm 0,21
WDP 0,07 5 cm 0,20
EDER XP 10
λ = 0,10 W/mK
FLP 0,31 2 cm 0,26
WDP 0,07 3 cm 0,23
WDP 0,07 5 cm 0,22
EDER XP 11
λ = 0,11 W/mK
FLP 0,31 2 cm 0,28
WDP 0,07 3 cm 0,25
WDP 0,07 5 cm 0,24

Kalk-Gipsputz λ=0,70 W/mK;
FLP 0,31: Faserleichtputz λ= 0,31 W/mK;
WDP 0,07: Wärmedämmputz λ= 0,07 W/mK

  • EDER P 012
  • EDER P 013 + P 014
  • EDER Thermopor P HLz
  • Wärmedämmung

ZWEISCHALIG

Bei zweischaligen Außenwänden wird das Mauerwerk mit einer Außendämmung, meist aus Polystyrolhartschaumplatten oder Mineralwolle, versehen. Ein Wärmedämmverbundsystem birgt unter Umständen Gefahren beim Brandschutz, Tauwasser-und Schimmelbildung. Die Fassaden können solare Wärme nicht speichern und neigen daher zu Algenbildung. Zweischalige Wände sind unter Umständen preiswerter, es fallen aber zusätzliche Arbeitskosten beim Bau an. 

EDER P 012

Wertetabellen - EDER P 012

Zulassungs-Nr. Rohdichteklasse Wärmeleitfähigkeit
λ [W/mK]
Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Z-17.1-1098 0,75 0,12 12 1,33,4

*Ziegel nach dieser Zulassung sind ausschließlich mit den angegebenen Deckelmörteln zu verarbeiten.

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Roh-
dichte
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
1212 EDER P 012 12 DF 36,5 24,7 24,9 12 0,75 17,0 16 44 60

inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Ergänzungsprodukte - EDER P 012

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe
1206 EDER P 012
Halbstein verzahnt
6 DF 36,5 12,3 24,9 8 9,0 72
1213 EDER P 012
Eckziegel
13 DF 36,5 26,5 24,9 8 16,8 48

inkl. deckelndem Dünnbettmörtel
Auf der Seite Plansonderformate finden Sie die passenden Winkelziegel und Fensteranschlagsteine.

Downloadbereich

EDER P 013 + P 014

Wertetabellen - EDER P 013 + P 014

Zulassungs-Nr. Rohdichteklasse Wanddicke
cm
Wärmeleitfähigkeit
λ [W/mK]
Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Z-17.1-1098 0,75 30,0 0,13 10 1,12,9
24,0 0,14 10 1,12,9

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Roh-
dichte
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
1310 EDER P 013 10 DF 30,0 24,7 24,9 10 0,75 14,0 16 54 60
1408 EDER P 014 8 DF 24,0 24,7 24,9 10 0,75 11,3 16 67 80

inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Ergänzungsprodukte - EDER P 013 + P 014

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe
1307 EDER P 013
1-seitig verzahnt
7 DF 30,0 17,5 24,9 10 10,5 60

inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Wertetabellen - EDER THERMOPOR P HLz

Zulassungs-Nr. Rohdichteklasse Wärmeleitfähigkeit
λ [W/mK]
Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Z-17.1-843 0,9 0,42 12 1,84,7

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Roh-
dichte
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
1912 Thermopor P HLZ BW 12 DF 24,0 37,2 24,9 12 0,9 19 11 44 60
1922 Thermopor P HLZ BW 12 DF 17,5 49,7 24,9 12 0,9 19 8 44 56
1908 Thermopor P HLZ 8 DF 11,5 49,7 24,9 12 0,9 12,3 8 70 80

BW: Brandwandeignung gemäß Zulassung Z-17.1-843, Pkt. 3.6.2.
inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Zulassungs-Nr. Rohdichteklasse Wärmeleitfähigkeit
λ [W/mK]
Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Z-17.1-8431) 1,2 0,5 12 1,84,7
Z-17.1-5222) 20* 2,46,3

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Roh-
dichte
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
19202) Thermopor P HLz 1,2 10 DF 24,0 30,7 24,9 12* 1,2 20 13 54 48
19272) Thermopor P HLz 1,2 7,5 DF 17,5 30,7 24,9 12* 1,2 14,9 13 74 72
19281) Thermopor P HLz 1,2 8 DF 11,5 49,7 24,9 12 1,2 15,5 8 70 64

inkl. Dünnbettmörtel
* Druckfestigkeitsklasse 20 auf Anfrage

Zulassungs-Nr. Rohdichteklasse Wärmeleitfähigkeit
λ [W/mK]
Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Z-17.1-8431) 1,4 0,58 20 2,46,3
Z-17.1-5222)

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Roh-
dichte
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
19402) Thermopor P HLz 1,4 10 DF 24,0 30,7 24,9 20 1,4 22,2 13 54 48
19472) Thermopor P HLz 1,4 7,5 DF 17,5 30,7 24,9 20 1,4 17,7 13 74 72
19461) Thermopor P HLz 1,4 6 DF 11,5 37,2 24,9 20 1,4 14,0 11 93 72

inkl. Dünnbettmörtel

WÄRMEDÄMMUNG

Einschalige Wandkonstruktion; Innenputz 15 mm Kalk-Gipsputz

Wertetabelle

Mauerwerk
Wärmeleitzahl
Außenputz Putzstärke U-Wert [W/m2K] Wärme-
durchgangskoeffizient bei
Wanddicke in cm
36,5 30,0
EDER P 012
λ = 0,12 W/mK
FLP 0,31 2 cm 0,30 -
WDP 0,07 3 cm 0,27 -
WDP 0,07 5 cm 0,25 -
EDER P 013
λ = 0,13 W/mK
FLP 0,31 2 cm - 0,39
WDP 0,07 3 cm - 0,34
WDP 0,07 5 cm - 0,31

Kalk-Gipsputz λ=0,70 W/mK;
FLP 0,31: Faserleichtputz λ= 0,31 W/mK;
WDP 0,07: Wärmedämmputz λ= 0,07 W/mK

  • Sonderformate
  • Schallschutz

Wertetabellen - EDER Plan-Sonderformate

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Gewicht
ca. kg/
Stk.
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe
1032 Winkelziegel XP* 12 DF 36,5 35,0 24,9 26,1 36
1062 Fenster Anschlagstein XP* 12 DF 36,5 21,5 24,9 19,0 48 Paare

*geeignet für EDER XP 9, 10, 11 und EDER P 012
inkl. deckelndem Dünnbettmörtel

Abmessungen - EDER Plan-Sonderformate

Für eine vergrößerte Ansicht bitte auf das Bild klicken!

 

 

Schallschutz

Wertetabellen - EDER Thermopor Schallschutz Planfüllziegel PFz

Zulassungs-Nr. Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Bedarf Beton C12/15 Direkt-Schalldämmmaß
RW (dB) mit beidseitig 15 mm Gipsputz (einschalig)
l/m2 l/m3
Z-17.1-559 12 1,8 4,7ca. 126 ca. 52860,8

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Rohdichte
der ver-
füllten
wand
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
1852 Thermopor PFz 12 DF 24,0 37,2 24,9 12 2,0 16,4 11 44 60

inkl. Dünnbettmörtel

Verfüllung: geschhosshoch mit Beton ≥ C12/15 (Größtkorn 16 mm)

Wertetabellen - unbeheizte Gebäude

Zulassungs-Nr. Rohdichteklasse Wärmeleitfähigkeit
λ [W/mK]
Druckfestigkeits-
klasse
Grundwert der zulässigen
Druckspannung σD[MN/m2]
Charakteristischer Wert fk der
Druckfestigkeit [MN/m2]
Z-17.1-8431) 0,9 0,42 12 1,84,7
Z-17.1-5222)
Z-17.1-8431) 1,2 0,5 12 1,84,7
Z-17.1-5222)20*2,46,3
Z-17.1-8431) 1,4 0,58 20 2,46,3
Z-17.1-5222)

Artikel-
nummer
Bezeichnung Format Abmessung in cm Druck-
festigkeits-
klasse
Roh-
dichte
Gewicht
ca. kg/
Stk.
Ziegelbedarf
in Stück je
Stück/
Palette
Wand-
dicke
Länge Höhe m2 m3
19121) Thermopor P HLZ BW 12 DF 24,0 37,2 24,9 12 0,9 19 11 44 60
19202) Thermopor P HLz 1,2 10 DF 24,0 30,7 24,9 12* 1,2 20 13 54 48
19402) Thermopor P HLz 1,4 10 DF 24,0 30,7 24,9 20 1,4 22,2 13 54 48

* Druckfestigkeitsklasse 20 auf Anfrage
BW: Brandwandeignung gemäß Zulassung
inkl. Dünnbettmörtel

Wir helfen Ihnen

Wir beraten Sie gern zum Thema Ziegel

Unser Ziegelzentrum hat für Sie geöffnet:

Mittwochs 14 - 18 Uhr oder nach Vereinbarung.

Im Infocenter können Sie Broschüren und technische Unterlagen bestellen oder downloaden.